Landschaft lesen - Follow the River

Landschaft lesen - Follow the River

 

The river is flowing, flowing and growing,
the river is flowing back to the sea.
Mother Earth is caring me, her child I will always be,
Mother Earth is caring me, back to the sea.

 

Die Landschaft lesen bedeutet, sich zu öffnen für die Qualität eines Ortes oder auch eines Landstriches.

Spurenlesen, Vogelsprache und andere Kernroutinen der Wildnispädagogik helfen uns dabei, einen tieferen Zugang zu unserem Land zu bekommen.

An diesem Tag kannst du uns, unseren Fluss (die Ems), die Wildnisschule und unseren Platz kennenlernen. Wir fließen gemeinsam durch die 8 Schilde (nach Jon Young), verbinden uns auf vielfältige Weise mit der Natur, miteinander und so auch mit uns selbst.

Wir erkunden gemeinsam die Emsauen rund ums Tipicamp. Unser Fokus liegt darauf in einen tiefen Kontakt mit den natürlichen Bewohnern dieses Landstriches zu kommen.

Abends wollen wir mit euch im Tipicamp auf dem Feuer kochen, die Geschichten des Tages erzählen und Lieder singen.

Dieser Tageskurs richtet sich an alle, die Lust haben, einen spannenden Draußentag am Fluss und im Tipicamp in einer kleinen Wildnisgemeinschaft zu verbringen.

Er ist zugleich aber auch ein Schnuppertag für alle, die sich für unsere Wildnispädagogik-Weiterbildung „Draußen Zuhause“ (Start: April 2018) interessieren.

Im Falle einer Anmeldung für die Weiterbildung rechnen wir 50 € der Tagesgebühr auf die Weiterbildungskosten an!

 

Datum: 
Dienstag, Oktober 3, 2017
Ort: 
Emsauen/ Tipicamp
Zeit: 
10-20 Uhr
Leitung: 
Miriam Schulz und Felix v. Schoenebeck
Kosten: 
75 € (50 € davon werden bei einer Anmeldung für die Weiterbildung "Natur- und Wildnispädagogik" gutgeschrieben)...